Ernährung
10.04.2020

Spermidinreiche Kost für zuhause

Fasten beziehungsweise das Halten langer Esspausen eignet sich nicht für jedermanns Alltag und ist für gewisse Personengruppe und Lebensphasen auch nicht empfehlenswert. Wer trotzdem seine Zellerneuerung unterstützen und ähnlich positive Effekte wie beim Fasten spüren möchte, kann auf eine spermidinreiche Kost sowie auf hochwertige, spermidinreiche Nahrungsergänzungen setzen.

Um gleich losstarten zu können, haben wir einige spermidinreiche Rezepte für euch zusammengestellt. Viel Spaß beim Nachkochen!

1. Pilz-Omelett

Zutaten

  • 2 Eier
  • 4 Pilze
  • 4 Scheiben Käse (lang gereift)
  • 1 El gewürfelter Speck
  • 1 Handvoll Spinatblätter
  • ½ Jungzwiebel
  • Kürbiskerne, Kräuter
  • 1 Stück Hafer- oder Vollkorngebäck

Zubereitung

Pilze, Speck und Jungzwiebel in kleine Stücke schneiden und anbraten. Spinatblätter, Käse und die verquirlten Eier hinzugeben. Nach Belieben würzen und Kräuter und Kürbiskerne darüber streuen. Das fertige Omelett auf einem Teller gemeinsam mit einem Stück Hafer- oder Vollkorngebäck servieren.

2. Bananen-Pancakes

Zutaten

  • 30g Buchweizenmehl
  • 30g Vollkornmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 20g geriebene Haselnüsse
  • 1 reife Banane
  • 1 Ei
  • 80ml Milch oder Pflanzendrink
  • 3 Stück dunkle Schokolade
  • Ahornsirup zum Garnieren

Zubereitung

Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und die geriebenen Nüsse in einer Schüssel vermengen. In einer zweiten Schüssel die Banane zerdrücken und Ei und Milch unterrühren. Dann langsam die Inhalte der beiden Schüsseln vermengen bis eine zähflüssige Masse entsteht. Die kleingehackte Schokolade beimengen und die Masse nach Belieben süßen. Den Teig kurz rasten lassen. Eine Pfanne mit Öl oder Butter bestreichen und mit einem Schöpfer einen großen Klecks Teig in die Pfanne geben. Diesen auf mittlerer Hitze goldig backen und wenden sobald kleine Bläschen zu erkennen sind. Die fertigen Pancakes auf einem Teller stapeln und mit Ahornsirup garnieren.

Tipp: Wer extra fluffige Pancakes möchte, kann das Eiweiß anfangs getrennt aufschlagen und dem Teig als Eischnee beimengen.

3. Gemüse-Reis-Pfanne mit Hähnchenbrust

Zutaten

  • 150g Naturreis
  • 1 Suppenwürfel
  • 75g Erbsen
  • 75g Mais
  • 250g Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Currypulver oder Kurkuma
  • 1,5 TL Butter
  • 2 EL Soyasauce
  • Optional: Hähnchenbrustfilet

Zubereitung

Naturreis in Gemüsesuppe kochen bis er weich ist. Butter, Currypulver und Soyasauce mit dem Reis mischen. Knoblauch kleinhacken und mit dem Gemüse anbraten. Gemüse und Reis vermengen und beliebig würzen. Optional Hähnchenbrust in Streifen schneiden, anbraten und untermengen.

4. Pilz-Risotto

Zutaten

  • 150g Naturreis
  • 125g Pilze
  • 175ml Gemüsesuppe
  • ½ Zwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • geriebener Parmesan
  • Petersilie

Zubereitung

Zwiebel kleinhacken und die Hälfte davon gemeinsam mit dem Reis kurz mit ein wenig Öl anbraten. Die Gemüsesuppe dazu leeren und den Reis auf mittlerer Hitze kochen bis das gesamte Wasser verkocht ist. Knoblauch kleinhacken, die Pilze halbieren und in kleine Scheiben schneiden. Knoblauch, Pilze und den Rest der Zwiebel in einer Pfanne anbraten. Die Pilzmischung unter den Reis rühren und nach Belieben Parmesan und Petersilie untermengen und würzen.

5. Brokkolicremesuppe

Zutaten

  • 400g Brokkoli
  • 80ml Obers
  • 750ml Gemüsesuppe
  • ¼ Zwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • Optional: ein Stück Hafer – oder Vollkorngebäck

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch kleinhacken, in einem Topf mit Butter oder Öl anbraten und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Brokkoli waschen, schneiden und in der Suppe bei mittlerer Hitze weichkochen. Dann die Suppe pürieren, Obers hinzugeben und nach Belieben würzen. Suppe mit einem Stück Hafer- oder Vollkorngebäck servieren.

6. Gemüseauflauf

Zutaten

  • 200g Kartoffeln
  • 1/2 Blumenkohl
  • 1/2 Brokkoli
  • ½ Zwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 50g geriebenen Käse (lang gereift)
  • 50ml Milch
  • 100ml Obers
  • Kürbiskerne
  • Optional: 2 EL Speck (gewürfelt)

Zubereitung

Ofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Kartoffeln kochen und in Scheiben schneiden. Blumenkohl und Brokkoli in Röschen teilen, circa 8 Minuten lang kochen und dann abgießen. Butter in Pfanne geben und Mehl einrühren. Dann auch Obers und Milch unterrühren, aufkochen lassen und den Käse beimengen. Anschließend Kartoffeln, Brokkoli und Blumenkohl in die Auflaufform geben, mit Käsesauce übergießen, optional Speckwürfel darüberstreuen und beliebig würzen. 15min lang Überbacken und danach mit Kürbiskernen garnieren.

 

Sophia Hintermayer

Junior Project Manager