Blog • myLIFE • Aktuelles rund um spermidineLIFE®
Choose a different country or region to see content for your location and shop online.
United States

Blog

myLIFE

Unser Blog. Du möchtest mehr über uns, spermidineLIFE® und weitere gesundheitsrelevante Themen erfahren?

Dann stöbere durch unsere myLIFE Blogartikel und melde Dich für den spermidineLIFE® Newsletter an. Auf diesen Plattformen teilen wir Neuigkeiten aus der Forschung, aus unserem Unternehmen sowie Tipps für einen gesunden Lebensstil.

Das vegetative Nervensystem
Das vegetative Nervensystem: Wie unsere Zellen auf die Umwelt reagieren
Was passiert in unserem Körper, wenn wir müde werden oder schwitzen? Wie reguliert er unseren Blutdruck, unsere Herzfrequenz und Atmung? Das vegetative Nervensystem ist für unwillkürliche Veränderungen in unserem Körper verantwortlich!
Mehr erfahren
Die Lerntechniken
Wie lernen wir am besten? Lerntypen und ihre Hintergründe
Bereits in der Schule lernen wir die Lerntypen kennen. Doch was hat es mit diesen auf sich? Wie sie entstanden sind, was sie bedeuten und wofür sie kritisiert werden, könnt Ihr hier nachlesen.
Mehr erfahren
Den Hippocampus stärken
Hippocampus: Wofür wir ihn brauchen und wie wir ihn stärken
Der Hippocampus ist ein Teil unseres Gehirns, welches unsere Erinnerungsfähigkeit, unseren Orientierungssinn und sogar unsere Emotionen beeinflusst. Mit fortschreitendem Alter und im Zuge verschiedener Krankheiten nimmt er jedoch an Größe ab. Wie Ihr ihn gezielt trainieren könnt, erfahrt Ihr hier!
Mehr erfahren
Wie kann man im Urlaub besser abschalten?
Acht Tipps um im Urlaub besser abzuschalten
Eine erholsame Auszeit vom Alltag ist nicht nur für unsere Stimmung, sondern auch für unsere Gehirnzellen essenziell! Doch manchmal ist das Entspannen im Urlaub gar nicht so einfach. Hier findet Ihr die besten Tipps, wie Ihr Euren Urlaub ohne Stress auskosten könnt.
Mehr erfahren
Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz, MSc
Dr. Peter-Lars Kamolz: Neues Mitglied unseres wissenschaftlichen Beirates
Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz ist Pionier der rekonstruktiven, regenerativen und ästhetischen Medizin. Seine Expertise in diesem Bereich wendet er an, um weitere Fortschritte zum gesunden Älterwerden zu erzielen.
Mehr erfahren
Wie unser Gehirn Erinnerungen speichert
Wie Momente zu Erinnerungen werden
Erinnerungen gehören zu unserem wertvollsten Besitz. Sie ermöglichen uns, zu lernen, uns weiterzuentwickeln, zu kommunizieren und uns mit mehr Sicherheit in der Welt zu bewegen. Doch wie wird aus kurzen Momenten, Gesprächen und Inhalten eine abrufbare Erinnerung?
Mehr erfahren
Wie sich unsere Zellen teilen
Wie sich unsere Zellen teilen
Die Zellteilung ist ein unverzichtbarer Prozess in unserem Körper. Dank ihr können wir wachsen, uns gegen Krankheiten schützen und Wunden können verheilen. Kurz gesagt: Dank ihr können wir leben! Doch wie funktioniert Zellteilung eigentlich?
Mehr erfahren
Die Geschichte der Namensgebung unserer Produkte
Wie Spermidin zu seinem Namen kam
Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, wie Spermidin zu seinem ungewöhnlichen Namen kam? Heute erzählen wir Euch alles über die Entdeckung, Benennung und Erforschung von Spermidin.
Mehr erfahren
Prof. David Sinclair, Ph.D.
Das neueste Mitglied unseres wissenschaftlichen Beirates: Prof. David Sinclair, Ph.D., ein Pionier der Alters- und Zellforschung
Prof. David A. Sinclair ist Zellforscher und Genetiker an der Harvard School of Medicine, Experte auf dem Gebiet der Altersforschung und der Epigenetik. Sein Ziel ist es, den Alterungsprozess zu entschlüsseln und dadurch zu verlangsamen.
Mehr erfahren

1 Zink trägt zu einer normalen DNA- und Eiweißsynthese, einer normalen kognitiven Funktion und dem Schutz der Zelle vor oxidativem Stress bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung.
2 Siehe Aging (Albany NY). 2018;10(1):19-33 doi: 10.18632/aging/101354
3 Thiamin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel, einer normalen Herzfunktion, sowie einer normalen psychischen Funktion und einer normalen Funktion des Nervensystems bei.
4 Vitamin C und Zink tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
5 Eisen trägt zu einer normalen kognitiven Funktion, sowie zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung.
6 Safran trägt zur Aufrechterhaltung einer positiven Stimmung und zur Entspannung bei.

.